Mittwoch, 9. Januar 2013

Wenn Kinder alles schon haben....Geschenke für meine Neffen

Weihnachten ist ja bekanntlich vorbei, aber darauf zurückkommen muß ich in punkto Geschenke doch noch mal.
Kennt Ihr das auch, wenn man schon gar nicht mehr weiß, was man Kindern schenken soll, weil sie irgendwie alles schon haben? In den vergangenen Jahren ist mir das besonders bei meinen drei Neffen im Alter von 3, 5 und 7 aufgefallen. Schon alleine das Auspacken der Geschenkeberge überfordert den einen oder anderen nach Geschenk Nummer 3 erheblich..... Darum wird mir die Wahl des passenden Geschenks auch immer schwerer, und einfach irgendwas kaufen, das mag ich nicht.
Nun liegt es ja nah, dass ich bei meinem Faible fürs Selbermachen auch die Kinder meiner Schwester mit Selbstgemachtem beglücke, es zumindest versuche ;-)

Kleidung sollte es nicht sein, das ist ja auchlangweilig.....;-)
Darum war schnell klar, dass die beiden jüngeren ein persönliches Kissen bekommen sollten und der Große, der schon eins zum Geburtstag bekommen hat, bekommt eine Decke.

Und hier sind nun, die zugegebenermaßen auf die Schnelle geschossenen Bilder mit den Resultaten:

Das "Helden-Kissen" für Leon (5), leider kam der extra  bestellte  Stoff namens "Hero" von Michael Miller nicht pünktlich an, so dass er erst in der Decke zum Geburtstag eingesetzt werden kann.......

Wirklich nur ein flüchtiges und leider nicht aussagekräftiges Bild von Fabi's Decke, die aus verschidenen Stoffen gepatcht und mit meiner Stickmaschine, sowie der Technik "Malen mit der Nähmaschine" verziert wurde. Dir Rückseite besteht aus grasgrünem Wellness-Fleece.

"So, Fabi......und hier sagt Dir sogar die unvergessene Astrid Lindgren, was Du tun sollst ;-)" Kannst Du der  Mama ja zeigen, wenn's ihr mal zu wild wird......

Mein erster Versuch der Freihandapplikation. Mir gefällt es schon ganz gut.....

Nebst Retro-Käfer mit fast 2 Stunden Stickzeit und über 50.000 Stichen, sind  ausrangierte Jeanstaschen eingearbeitet, in denen man so allerhand verstecken kann.... 

Und Joel, der Kleinste, bekam ein Teddybärkissen, wobei man auf dem Foto leider die Baumaschinen-Bordüre am unteren Rand nicht sehen kann.

Und was soll ichsagen, auch Jungs mögen selbstgenähte Geschenke.....sehr sogar :-)


Kommentare:

  1. Meine Güte sieht das alles toll aus!!! Deine Geschenke finde ich superschön - auch Jungs können gaaaanz toll mit selbstgenähten Sachen beschenkt werden!
    Vor allem haben deine Geschenke auch einen bleibenden "Erinnerungswert". Wer weiß, wie oft die Kissen oder Decke mit "umziehen" werden oder die tollsten Sachen mit den Jungs erleben dürfen *zwinker*
    Herzlichen Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      genau das habe ich mir auch gedacht: Vielleicht haben sie dieSachen ja auch später noch, wenn sie mal groß sind. Ich freu mich, dass sie Dir gefallen :-) LG zurück, Andrea

      Löschen
  2. Hübsch geworden - und was eine Freude, dass die Geschenke bei den Jungs gut angekommen sind!

    Wenn Kinder schon alles haben - und das gibt es ja heute wirklich (ich finde: leider), dann schenke ich gerne Zeit, z.B. einen Zoobesuch, einen Nachmittag gemeinsam Kuchen backen und essen, ein Lied aufnehmen und eine CD davon brennen... Kam bisher immer gut an.

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      Du hast vollkommen Recht. Zeit zu verschenken ist in der Tat das aller Kostbarste. Das merke ich persönlich ja schon daran, wie wichtig mir selbst freie Zeit für schöne Dinge ist. Und da meine Neffen ein bisschen weiter weg wohnen, habe ich diesmal die Zeit in schöne Dinge für sie investiert. Aber mir gefallen Deine Ideen sehr, und ich kann mir gut vorstellen, dass sie z.B. am Aufnehmen einer gemeinsamen CD totalen Spaß hätten....:-) Danke Dir für die guten Ideen und
      LG, Andrea

      Löschen